Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles


Regionale Energieoffensive der FREIEN WÄHLER


Aktuelles aus dem Landtag

Informationen zur Landtagsfraktion der Freien Wähler Bayern finden Sie unter www.fw-landtag.de.


Neuer Onlineshop

Klicken Sie für die Bestellung von Druck- und Streuartikeln der FREIEN WÄHLER auf unsere neue Internetseite www.fw-werbemittel.de!


Anmeldung zu unserem Newsletter

Sie wollen unsere aktuellen Informationen direkt bekommen?
Dann melden Sie sich einfach hier an!


Seiteninhalt

Pressemitteilungen

Politischer Aschermittwoch 2017

Politischer Aschermittwoch 2017

Hoffen auf David gegen Goliath-Effekt Beim politischen Aschermittwoch für Bodenwöhr, Bruck und Nittenau stellte sich Bundestagskandidat Frank Aumeier vor. Demokratie sei, auch dann zu kandidieren, wenn es vor allem darum gehe, die Demokratie zu stärken, erklärte MdL und Ehrenkreisvorsitzender Joachim Hanisch beim politischen Aschermittwoch der Freien Wähler in Muckenbach bei Nittenau. Die Freien Wähler wollen bei den Wahlen im September erstmals in den Bundestag einziehen. Natürlich b...

Most- und Weinfest 2016

Most- und Weinfest 2016

Most- und Weinfest auf der Angerinsel Zum Glaserl Most oder Beerenwein ließen sich die Gäste in Nittenau eine Bratwurst- oder Fleischsemmel schmecken. Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags veranstaltete die Freie Wählergemeinschaft Nittenau ihr 2. Most- und Weinfest. Das Zelt auf der Angerinsel war bereits am frühen Nachmittag gut gefüllt. Das schöne Spätsommerwetter trug wahrscheinlich auch seinen Teil dazu bei, munterte es doch viele zum Sonntagsspaziergang auf. Auch einige Gäste, ...

Jahreshauptversammlung 2015

Jahreshauptversammlung 2015

Die FW sehen sich als ehrliche Makler - Die Freien Wähler feierten in Nittenau ihr 25-jähriges Bestehen und ehrten dabei ihre Gründungsmitglieder. NITTENAU. Die Freien Wähler Nittenau veranstalteten im Landgasthof Schmidbauer, Muckenbach 9, nicht nur ihre Jahreshauptversammlung, sondern feierten auch ihr 25-jähriges Bestehen. Vorsitzender Benjamin Boml berichtete über das abgelaufene Jahr, das für die Freien Wähler „zahlreiche Neuerungen in der Vorstandschaft“ brachte. Außerdem wurden vier neue Mitglieder gewonnen. MdL J...

Jahreshauptversammlung 2014

Jahreshauptversammlung 2014

Die Freien Wähler Nittenau wählten Benjamin Boml bei der Jahresversammlung zum Vorsitzenden. Zum geplanten Waldfriedhof wurden Bedenken laut. Von Karina Schwaiger Nittenau. Eine überwiegend positive Bilanz zogen die Freien Wähler bei ihrer Jahresversammlung, bei der auch Neuwahlen auf dem Programm standen. „In vielen Städten und Gemeinden konnten Plätze gut gemacht werden, drittstärkste Fraktion sind die FW im Landtag sowie im Landkreis und in Nittenau und außerdem mit einem Sitz im Eur...

Freie Wähler legen am stärksten zu

Freie Wähler legen am stärksten zu

Die Gewinner im Stadtrat sind die Freien Wähler und Bündnis 90/Die Grünen. Beide Parteien bekommen einen Sitz dazu; SPD und CSU verlieren. Nittenau. Als Wahlleiter Jakob Rester Sonntagnacht gegen 0.30 Uhr von seiner Rundreise zu einigen Stimmbezirken zurückkehrte, hatte er die Ergebnisse der Stadtratswahl im Gepäck. An der Sitzverteilung haben die nach Redaktionsschluss ausgezählten Stimmen nichts mehr geändert. Stärkste Kraft bleibt die CSU, die jedoch einen Sitz einbüßt. Mit 34,4 Proze...

Wahlkampfabschluss 09. März

Benjamin Boml will "mit´m Hirn oschiam"

Bei ihrer Abschlussveranstaltung versprachen die Freien Wähler Nittenau Politik von Bürgern für Bürger. Im Stadtrat sind vier bis fünf Sitze das Ziel. Nittenau. Benjamin Boml, jüngster der Kandidaten für das Bürgermeisteramt, macht auch nach etlichen Wochen Wahlkampf und Öffentlichkeitspräsenz noch einen energiegeladenen, lebhaften Eindruck auf der Wahlkampfabschlussveranstaltung der Freien Wähler im Gasthof Schmidbauer, zu der Vorsitzender Otto Storbeck begrüßte. Storbecks Überzeug...

Die Bürgermeisterkandidaten im Vergleich

Die Bürgermeisterkandidaten im Vergleich

Das Nittenauer JuNIT-Team bot Jugendlichen die Chance, die vier Bewerber um das Amt des Nittenauer Bürgermeisters persönlich unter die Lupe zu nehmen. Nittenau. Ein ungewöhnliches Bild bot sich dem unbeteiligten Betrachter am Freitagabend im Jugendtreff Nittenau. Unter die etwa 20 Jugendlichen hatten sich vier „ältere“ Damen und Herren gemischt. Die Gruppe, die derzeit das JuNIT wieder auf Vordermann bringt, veranstaltete einen Bürgermeister-Kandidaten-Treff, um den Bewerbern um den Chefsessel im Rathaus...

Portrait Benjamin Boml

Portrait Benjamin Boml

Der Jungspund bläst zum Angriff - Der jüngste Herausforderer um das Bürgermeisteramt in Nittenau posaunt seine Meinung offen heraus. Fehlende Erfahrung gleicht er mit Ideen aus. Nittenau. Da sitzt einer, der schon früh wusste, was er will. Benjamin Boml ist zwar erst 31 Jahre jung, traut sich aber Kommunalpolitik nicht erst seit gestern zu. Das passt zu dem zielstrebigen Banker, der heute in der Nittenauer Geschäftsstelle hinter seinem Schreibtisch über großen Zahlen brütet. „Ich habe schon in jungen Jahren gerne Geld gespar...

Wahlkampf-Auftaktveranstaltung 31.01.2014

Junge Ideen sollen Nittenau bereichern

Bildung, Wirtschaft und Soziales: Der Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler, Benjamin Boml, stellt sein Konzept für Nittenau vor. Frischen Wind für Nittenau wollen die Freien Wähler mit ihrem Kandidaten für das Bürgermeisteramt ins Rathaus bringen. Benjamin Boml besitze laut FW-Ortsvorsitzendem Otto Storbeck gegenüber den Mitbewerbern um den Bürgermeistersessel zudem einen besonderen Vorteil: „Mit seinem Alter von gerade mal 30 Lenzen kann er noch für sieben Perioden als Bürgermeister ...

Frischer Wind für Nittenau

Auftaktveranstaltung der Freien Wähler mit Bürgermeister-Kandidat Benjamin Boml Nittenau. (my) "Mit mir als jungen und dynamischen Bürgermeister und einer starken FW-Fraktion wird es in Nittenau vorangehen", ist Benjamin Boml überzeugt. Beim Wahlkampfauftakt der Freien Wähler in der "Schmankerl-Stub'n" stellte der Bürgermeister-Kandidat die Ziele vor, die sich am 16. März in Stimmen niederschlagen sollen. Die Freien Wähler bestimmten seit über zwei Jahrzehnten das Stadtgeschehen "nicht uner...

Nominierungsversammlung 17.10.2013

Benjamin Boml will es wissen

Zum Bürgermeisterkandidaten der Freien Wähler nominiert - Auch die Liste gebilligt Benjamin Boml aus Hengersbach bewirbt sich f...

Benjamin Boml tritt für die FWG an

Der erste Bewerber um das Amt des Ersten Bürgermeisters von Nittenau ist nominiert. Auch die Stadtratskandidaten der Frei...